Radlager wechseln – Anleitung

Hier will ich Euch erklären wie Ihr Dateien ( Bilder und PDF usw. ) hochladen könnt. Es gab immer wieder Nachfragen wie das geht, ist eigentlich wie in jedem anderen Forum auch.
Aber hier nun die Anleitungen.
Benutzeravatar

Topic author
tanne
Administrator
Germany
Beiträge: 360
Registriert: Montag 10. Februar 2020, 10:33
Wohnort: Stendal
Länderkennung: DE Germany
Toyota Marke: Corolla Verso
alt zu 2: und neu zu 2.1: 5013
alt zu 3: und neu zu 2.2: AAS
Modell: R1 D-CAT
Ausstattung: Executive
welcher Motor: Diesel 2AD-FHV mit 130 KW / 177 PS
Getriebeart: Schaltgetriebe 6 Gang
Tag der ersten Zulassung: 16. Apr 2007
Laufleistung in Km: 142000
Allwetterreifen: 215x50 R17
Spritmonitor:
Zweites Auto: Yaris XP9
Was für ein Getriebe: MMT
Zweites Auto: Motor: 1.3 VVT-i mit 64 kW (87 PS)
Zweites Auto:Baujahr: 26. Mär 2007
Zweites Auto: Km: 90xxx
Has thanked: 9 times
Been thanked: 35 times
Kontaktdaten:

Radlager wechseln – Anleitung

#1

Ungelesener Beitrag von tanne »

Du bist dir sicher, dass du den Radlagerwechsel selbst durchführen möchtest? Dann legen wir nun gemeinsam los.
Hast du alle Werkzeuge bereit, deinen Wagen fachgerecht und vor allem sicher aufgebockt, dann kannst du auch direkt mit dem Austausch der defekten Teile starten. So geht es

Werkzeuge für den Radlagerwechsel
Je nachdem, ob du Radnabe und -lager gemeinsam oder getrennt voneinander austauschen möchtest, benötigst du evtl. Kfz Spezialwerkzeug. Folgende Werkzeuge solltest du dir bereit legen:

Verschiedene Ratschen mit Nüssen
Verschiedene Maul-Ring-Schlüssel
Schlagschrauber
Hammer
Drehmomentschlüssel mit Nüssen
Wagenheber mit Unterstellböcken
Radlager-Abzieher mit Gleithammer
Radlagerwerkzeug zum Aus- und Einpressen

Radlager wechseln Schritt für Schritt:

Rad abmontieren, hierbei hilft ein Schlagschrauber ungemein
Zentralschraube lockern, da du die Antriebswelle lösen musst
Bremssattel und –beläge ausbauen
Tipp: Den Bremssattel mit Draht aufhängen, um Schäden an den Schläuchen zu vermeiden!

Bremssattelträger abmontieren
Bremsscheibe entfernen
Stecker des ABS-Sensors abziehen
Antriebswelle aus Radnabe ziehen
Radnabe und -lager abmontieren
Tipp: Oftmals sind die Bauteile ziemlich festgerostet. Sollte selbst Rostlöser nicht helfen, kannst du der Radnabe mit einem Gleithammer zu Leibe rücken. Hierfür montierst du das Spezielwerkzeug auf der Radnabe und schlägst das Gewicht solange gegen den Anschlag, bis dir das Verschleißteil entgegen kommt.

Nun kannst du entweder eine komplett neue Radnabe inklusive Radlager verbauen, oder aber du presst das festgefressene Lager mithilfe eines Radlagerabziehers aus. Dann kannst du die alte Radnabe weiterhin verwenden, indem du das neue Radlager darin einpresst.

ABS Sensor ausbauen und in die neue Radnabe und –lager einfügen
Radnabe und Radlager wieder einsetzen und den gesamten Vorgang in umgekehrter Reihenfolge wiederholen
Tipp: Bei dieser Arbeit hast du bereits dir Bremse ausgebaut. Es lohnt sich also, auch gleich Bremsscheibe und –beläge zu erneuern, falls das nötig sein sollte. Wie du ganz einfach deine Bremsscheiben wechselst und deinen Bremssattel erneuerst, erfährst du ebenfalls in unserem Blog.

Baust du die gebrauchte Bremse wieder ein, ist es auf jeden Fall lohnenswert, sie ausgiebig zu reinigen. Mit einer Drahtbürste und etwas Bremsenreiniger bringst du deine gebrauchten Bremsteile wieder auf Vordermann!

Mit etwas Erfahrung im Schrauben kannst du diese Reparatur einfach selbst durchführen. Dadurch sparst du dir einiges an Kosten, die für die Fachwerkstatt anfallen würden. Die Kosten sind es allerdings wert, bevor etwas passiert. Also noch einmal: wenn du dir nicht sicher bist, was du tust, lieber Finger weg!

Hast du so eine Reparatur schon einmal selbst durchgeführt?
Findest du sie schwierig?
Hast du noch weitere Tipps für andere Leser?
Dann schreib uns doch einen Kommentar!
Quelle : https://www.atp-autoteile.de/blog/radlager-wechseln/
Verbrauch laut Spritmonitor :
Antworten